Membrantechnik

Die Membranfiltration ist ein chemikalienfreies Trennverfahren zur Herstellung von hochwertigem entmineralisiertem Wasser, zur teilweisen Enthärtung oder zur Reduktion ausgewählter Substanzen. 

Das Wasser wird normalerweise zur Herstellung von Prozesswasser, Kesselwasser, Fernwärmewasser, Kühlwasser, Spülwasser, Laborwasser sowie Wasser zur Befeuchtung etc. verwendet.
MicrosoftTeams-image (8).png

Umkehrosmoseanlagen werden zur Herstellung von hochwertigem entsalztem Wasser ohne Verwendung von Salzsäure und Natronlauge eingesetzt.

MicrosoftTeams-image (7).png

Nanofiltration sowie Ultrafiltration sind Membrantechniken um Wasser von Ionen und Organik zu befreien. Das Grundprinzip ist der Umkehrosmose ähnlich, jedoch werden Membranen mit veränderten Eigenschaften eingesetzt.

Sie brauchen Beratung?

Die optimale Lösung hängt von viele Faktoren ab. Finden Sie gemeinsam mit uns die optimale Lösung für ihre Anwendung. Unser Spezialistenteam beantwortet gerne Ihre Fragen rund um die Wasseraufbereitung.

Kontaktieren Sie uns!