Karl Spiegl GmbH & Co.KG
WASSERAUFBEREITUNG

                                seit 1967

Abwärtspfeil
 

Welche Branchenlösung suchen Sie?

Brauereien | Lebensmittelbetriebe | Tiernahrung | Hotelerie & Gastro
Mineralwasseraufbereitung

Kesselspeisewasser nach VGB | Biomasseheizkraftwerke | Müllheizkraftwerke | Kesselchemie

Industrielle Dampfkessel | Kesselwasser | Kesselchemie

Chemie | Öl & Gas | Altlastaufbereitung

Desinfektion | Heißwassersanitisierbare Anlagen | Edelstahlanlagen | Pilot-/Versuchsanlagen 

Galvanikteile | Halbleiter | Oberflächentechnik | Elektronik

Autowäsche | Teilereinigung | Wäschereien

IMG_5352_edited.jpg

ÜBER UNS

Pro Jahr werden von der Karl Spiegl GmbH & Co. KG etwa 1000 Wasseraufbereitungsanlagen in allen Größen und Anwendungsbereichen gebaut.

 

Die Firma beschäftigt sich von Beginn an mit Trinkwasseraufbereitung für private Haushalte und Objekte, sowie schwerpunktmäßig mit der Aufbereitung von Prozeßwasser im industriellen Bereich.

Durch fortlaufende Entwicklungsaktivitäten wurden nach und nach weitere Anwendungen erschlossen.

Seit 20 Jahren ist Membrantechnik, mit Schwerpunkt „Umkehrosmose“, ein fester Bestandteil des Produktionsprogramms. In den letzten 15 Jahren wurde das Programm immer mehr auf industrielle Anwendungen im gehobenen Anforderungsbereich ausgebaut.
 

Hauptaktivitäten der letzten Jahre waren größere Anlagen und Anwendungen mit besonderen Anforderungen bezüglich der Produktwasserqualität mit Fokus auf den mikrobiologischen Zustand des Wassers.

 

1967

3

Gründung

Generationen

55

Jahre 

WASSERAUFBEREITUNGSANLAGEN

Unsere Produktpalette umfasst eine Vielzahl von Standardanlagen, die alle im eigenen Haus entwickelt und hergestellt werden.
 
Ausgangspunkt ist unser modular aufgebautes Standardsystem, das hohe Flexibilität, hohe Betriebssicherheit und kurze Lieferzeiten gewährleistet.
Die optimale Lösung hängt von der Anwendung, der geforderten Wasserqualität und dem Wasserverbrauch ab. Unser Spezialistenteam beantwortet gerne Ihre Fragen zu Lösungen für die Reinwasseraufbereitung.
 

Nur bei uns.

Enthärtungsanlagen der Firma Spiegl sind mit einem Sensor ausgerüstet, um den Erschöpfungszustand des Harzbettes zu detektieren. Diese Funktion ist einzigartig und von der Firma Spiegl patentiert.

 

Durch sensorgesteuerte Enthätungsanlagen regenerieren die Anlagen nur, wenn die Flasche tatsächlich erschöpft ist. Dagegen regenerieren wassermessergesteuerte Anlagen nach einem rechnerischen Wert und nicht nach dem Erschöpfungszustand. Nach der Regeneration kann über das benutzerfreundliche Touch-Panel eingesehen werden, ob die Regeneration erfolgreich war. Im Fall eines Fehlers bekommt man sofort Meldung und hat Zeit zum Reagieren. Bei einer Betriebsstörung z.B. Salzmangel oder geringer Druck während der Regeneration, detektieren wir eine fehlerhafte Regeneration oder Hartwasserdurchbruch und schützen mit einem Alarm sensible Technik wie Umkehrosmose oder Kessel.

 

Die Inbetriebnahme einer sensorgesteuerten Anlage ist benutzerfreundlicher, da dabei keine umfangreichen Kapazitäten berechnet werden müssen und Sicherheiten gewährleisten werden. Somit kann die Anlage einfach und unkompliziert in Betrieb genommen werden.

Sensorgesteuerte Enthärtungsanlagen

 

KONTAKT

Karl Spiegl GmH & Co. KG

 

info[at]spieglgmbh.com

Tel.: +49 7032 916640

Rudolf-Diesel-Str. 3

71154 Nufringen

Kaufm. Geschäftsführer

Patrick Spiegl

Geschäftsführer

Peter Spiegl

052A0216.jpg
052A0223.jpg

Schreiben Sie uns eine Nachricht.